So wird ein Massivholz-Sideboard hergestellt

So wird ein Massivholz-Sideboard hergestellt

Ein Sideboard darf heutzutage in keinem Wohnbereich fehlen.  Zwar wird das auch Anrichte genannte Sideboard nach wie vor zur Aufbewahrung von Geschirr und Gläsern genutzt.  In modernen Haushalten dient ein Sideboard allerdings auch als TV-Schrank. Das Sideboard aus robustem Massivholz ist den vielfältigen Verwendungszwecken hervorragend gewachsen und gleichzeitig ein Hingucker im Wohnzimmer. In diesem Beitrag werfen wir einen kleinen Blick hinter die Kulissen der Herstellung eines Massivholz-Sideboards - von der Holzgewinnung über die Weiterverarbeitung in der Fabrik bis hin zur Endmontage des Möbelstücks.

Die Holzgewinnung für Massivholz-Sideboards

Der erste Schritt in der Sideboard-Herstellung ist die Bereitstellung von Rohholz für die  Weiterverarbeitung. Eine umweltfreundliche Alternative zur Eiche oder Esche für die Fabrikation eines Sideboards ist Parawood, das aus dem Kautschukbaum gewonnen wird. Es handelt sich dabei um ein hochwertiges, sehr stabiles Hartholz, das unempfindlich gegen Temperaturschwankungen ist.  Aufgrund dieser Eigenschaften ist Parawood der ideale Rohstoff für hochwertige Schrankmöbel.

Parawood Massivholz

Vom Gummibaum zu Parawood-Brettern und -Leisten

Vor der Sideboard-Herstellung werden die Hölzer in der Fabrik zu Halbzeugen wie Latten, Leisten, Brettern und Kanthölzern verarbeitet. Das sind Massivholzwerkstoffe mit standardisierten, gleichmäßigen Abmaßen. Das ist die Voraussetzung für die kosteneffiziente Fertigung von Möbelserien, die aber trotz gleicher Grundmaße individuell bleiben, weil die natürlich gewachsenen Rohstoffe individuelle Unterschiede zeigen. Für präzise Schneideergebnisse sorgen modernste, großformatige Holzbearbeitungsmaschinen. Massivholz Sideboard vintage Look

Endbearbeitung durch einen erfahrenen Schreiner

Mit den sorgfältig vorbereiteten Parawood-Halbzeugen gehen erfahrene Schreiner an den letzten Schritt der Herstellung eines Sideboards. Das profunde Know-how in Sachen Holzverarbeitung ist notwendig, da Holz nicht immer perfekt wächst. Bei falscher Bearbeitung splittert Holz leicht, reißt ein oder bekommt Brandspuren. Da ist das Auge eines Fachmanns gefragt, der weiß, an welchen Stellen gebohrt werden darf und an welchen nicht. Nur so kann jedes Sideboard ein individuelles Meisterwerk werden, das Ihre Küche oder Ihr Wohnzimmer verschönert. Massivholz-Sideboard aus Parawood      
Ein Kommentar hinterlassen